Praxisbeispiele

Lehrende der TH Nürnberg berichten in kurzen Beiträgen von Beispielen aus ihrer Lehre. Sie stellen dar, wie sie Methoden, Kompetenzziele, Medien und Tools in ihre Lehre an der TH Nürnberg integrieren.

Digitalisierung

Lehrplanung einfach gemacht

In dem Didaktischen Leitfaden erhalten Sie einen roten Faden für den Einstieg in die Lehrplanung. Mit der Bearbeitung aller Artikel gestalten Sie ihren eigenen Lehrplan, der Ihnen hilft ein Semester inhaltlich zu organisieren und konkrete Veranstaltungen zu planen.

Lehrform

Prof. Dr. Patrick Harms, Katrin Proschek, Prof. Tilman Zitzmann

Interdisziplinäres Praktikum für praxisbezogene Lernerfahrungen

Landesgartenschau App Plantista Carlotta Kiefhaber, Maite Oswald, Gajane Chatschaturow WiSe 21-22

Das interdisziplinäre Praktikum zwischen den Fakultäten Design und efi ermöglicht den Studierenden berufsnahe Lernerfahrungen zu sammeln. Die gemeinsame Entwicklung eines Smartphone Prototypen fördert vielseitige Kompetenzen, darunter die Kommunikationsfähigkeit sowie die selbst gesteuerte Koordination.

Der Beitrag wurde veröffentlicht im Januar 2023 und zuletzt aktualisiert im Januar 2023.

Darstellung von Wirkstoffen
Prof. Dr. Stefan Heuser, Prof. Dr. Ronald Ebbert, Prof. Dr. Ralf Lösel

Digitales Praktikum zur Wirkstoffentwicklung

Ein digitales Praktikum ermöglicht Planspiele neu zu konzipieren und Studierenden einen umfangreichen Einblick in die Arbeit der Wirkstoffentwicklung zu geben. Die Aufbereitung von Lehrinhalten in digitalen Medien, wie z.B. Videos, Excel-Listen und einigen mehr bieten unmittelbares Feedback zu gelösten Aufgaben. Studierende können Ihre Lösungen selbst überprüfen und lernen in Einzel- sowie Gruppenarbeit den Prozess der …

Der Beitrag wurde veröffentlicht im Januar 2023 und zuletzt aktualisiert im Januar 2023.

Jetzt beitragen!

Lassen Sie mit Ihrer Expertise
die Schwarmintelligenz wachsen!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Materialen online, indem Sie gemeinsam mit den Mitarbeiter:innen des LeKo einen Beitrag im Portal oder auf OERSI veröffentlichen.

Kompetenzentwicklung

Prof. Dr. Patrick Harms, Katrin Proschek, Prof. Tilman Zitzmann

Interdisziplinäres Praktikum für praxisbezogene Lernerfahrungen

Landesgartenschau App Plantista Carlotta Kiefhaber, Maite Oswald, Gajane Chatschaturow WiSe 21-22

Das interdisziplinäre Praktikum zwischen den Fakultäten Design und efi ermöglicht den Studierenden berufsnahe Lernerfahrungen zu sammeln. Die gemeinsame Entwicklung eines Smartphone Prototypen fördert vielseitige Kompetenzen, darunter die Kommunikationsfähigkeit sowie die selbst gesteuerte Koordination.

Der Beitrag wurde veröffentlicht im Januar 2023 und zuletzt aktualisiert im Januar 2023.

Personen unterhalten sich an einem Stehtisch
Prof. Dr.-Ing. Gerd Siegmund

Studierende im Lernprozess begleiten

Mithilfe der Online-Lehre kann die Vorlesungszeit optimal für Übungen und offene Fragen genutzt werden. Das Prinzip der minimalen Hilfe ermöglicht eine Veränderung der Rolle des Lehrenden zum Experten im Hintergrund. Gerade in Verbindung mit dem Lehrkonzept bzw. der Lehrmethode „Inverted Classroom kann das selbstgesteuerte Lernen und die Handlungskompetenz der Studierenden gesteigert werden.

Der Beitrag wurde veröffentlicht im Dezember 2019 und zuletzt aktualisiert im August 2022.

Stöbern Sie nach weiteren Praxisbeispielen!

Sie suchen ein Praxisbeispiel zu einem bestimmten Thema? Verwenden Sie hierfür die Suche oder stöbern Sie durch die Schlagwörter, um neue Vorschläge zu erhalten.

Lehrmedien

Finden Sie in wenigen Schritten die passende Anleitung oder das richtige Praxisbeispiel

In unserem Interaktiven Wegweiser für Medien in der Lehre können Sie durch das Beantworten mehrerer Fragen Ihr Anliegen konkretisieren und bekommen dazu Empfehlungen für passende Anleitungen und Praxisbeispiele.

Prüfung

Hybrid

Lehr-Lern-Methode

Weibliche Person sitzt vor einem Laptop und sieht sich ein Youtubevideo von Prof. Dr. Harms an
Prof. Dr. Patrick Harms

Mehr Lehrendenmotivation mit Inverted Classroom und Lehrvideos

„Inverted Classroom“ in Verbindung mit Lehrvideos ermöglicht, wiederholende Einheiten aus der eigenen Lehre in die asynchrone Selbstlernphase der Studierenden auszulagern. Dies eröffnet zielgerichtete Übungssitzungen mit mehr Engagement sowohl bei der Lehrperson als auch den Studierenden. Zusätzlich werden der Aufbau und die verwendeten Tools zur Erstellung sowie Bereitstellung der Videos erörtert. Das Feedback der Studierenden sowie …

Der Beitrag wurde veröffentlicht im September 2022 und zuletzt aktualisiert im September 2022.

Personen unterhalten sich an einem Stehtisch
Prof. Dr.-Ing. Gerd Siegmund

Studierende im Lernprozess begleiten

Mithilfe der Online-Lehre kann die Vorlesungszeit optimal für Übungen und offene Fragen genutzt werden. Das Prinzip der minimalen Hilfe ermöglicht eine Veränderung der Rolle des Lehrenden zum Experten im Hintergrund. Gerade in Verbindung mit dem Lehrkonzept bzw. der Lehrmethode „Inverted Classroom kann das selbstgesteuerte Lernen und die Handlungskompetenz der Studierenden gesteigert werden.

Der Beitrag wurde veröffentlicht im Dezember 2019 und zuletzt aktualisiert im August 2022.

Freie Lehrmaterialien

Prof. Dr. Patrick Harms

Mehr Lehrendenmotivation mit Inverted Classroom und Lehrvideos

Weibliche Person sitzt vor einem Laptop und sieht sich ein Youtubevideo von Prof. Dr. Harms an

„Inverted Classroom“ in Verbindung mit Lehrvideos ermöglicht, wiederholende Einheiten aus der eigenen Lehre in die asynchrone Selbstlernphase der Studierenden auszulagern. Dies eröffnet zielgerichtete Übungssitzungen mit mehr Engagement sowohl bei der Lehrperson als auch den Studierenden. Zusätzlich werden der Aufbau und die verwendeten Tools zur Erstellung sowie Bereitstellung der Videos erörtert. Das Feedback der Studierenden sowie …

Der Beitrag wurde veröffentlicht im September 2022 und zuletzt aktualisiert im September 2022.

Screenshot of the explainer video
Prof. Dr. Eric Koenig

Share one’s own work – Peer feedback for high quality teaching materials

Mit der Unterstützung des SMART vhb Programms können freie Lehrmaterialien (OER), z.B. in Form von Erklärfilmen, erstellt werden. Die Erstellung in Verbindung mit Feedbacks aus dem Programm, ermöglicht es die eigenen Materialien anhand des Peer-Feedbacks zu evaluieren und die Qualität der eigenen Lehrmaterialien zu verbessern. (Text in Englisch)

Der Beitrag wurde veröffentlicht im November 2021 und zuletzt aktualisiert im August 2022.

Veranstaltung

Präsenz

Online

Zum Anfang hochscrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner